Rudelglück Home

Herzlich Willkommen

bei Hundeschule Ludwigsburg

Ich freue mich, dass Sie meine Webseite Hundeschule Ludwigsburg besuchen und wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern.

Ein glückliches Rudel ist das A und O! Für ein Wolfsrudel in freier Natur ist ein friedlicher Umgang, Ausgeglichenheit und eine klare Sozialstruktur von großer Bedeutung um das Überleben zu sichern. Rudel bestehen in den allermeisten Fällen aus beiden Elternteilen und ihrem Nachwuchs. Die Elterntiere sind die sogenannten Alphatiere und für das komplette Rudel verantwortlich.

Unsere Haushunde dagegen leben schon seit sehr langer Zeit eng mit uns Menschen zusammen. Allein aus diesem Grund, brauchen unsere Hunde klare Regeln und Grenzen. Hunde sind sehr gute Beobachter und nehmen sich die Zeit unsere Körpersprache zu lernen. Sie können uns lesen wie kein anderes Tier. Es ist auch sehr wichtig ihre Sprache zu lernen, um sie zu verstehen. Nur dann kann Mensch und Hund glücklich und harmonisch zusammen leben.

In der modernen Hundeerziehung hat Gewalt und Schmerz nichts verloren. Wir sind für unsere Hunde verantwortlich und müssen ihnen ein guter Rudelführer sein. Die Bedeutung von Dominanz wird leider sehr oft mit Gewalt und Unterdrückung gleichgesetzt. Wir müssen umdenken und Wissensvorsprung, Erfahrung und Überlegenheit als dominant ansehen. Rudelglück, die mobile Hundeschule Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen und Umgebung basiert auf moderne Hundeerziehung.

Es ist wichtig, dass wir unsere Hunde anerkennen und wertschätzen.

Über mich

Ich heiße Konstantinos Karapanagiotidis, bin Hundetrainer im Kreis Ludwigsburg und 1987 in Bietigheim-Bissingen geboren. Seit November 2015 bin ich Geprüfter Hundeverhaltenstherapeut.

Ich war schon immer ein Tierfreund. Besonders Hunde haben es mir angetan. Was mich so sehr an Hunden fasziniert?

Hunde sind hoch soziale Lebewesen und treue Familienmitglieder. Sie begleiten uns schon seit einer halben Ewigkeit.

 

Mein zweiter Hund war ein tauber weißer Boxer. Für viele außenstehende war er ein armer tauber Hund. Für mich war er ein Hund wie jeder andere, der kein Problem damit hatte. Er war auch sehr gehorsam, sodass man kaum etwas von seiner Taubheit bemerkte. Das zeigte mir, dass mir die Hundeerziehung liegt. Für mich war es schon lange ein Traum mein Hobby zum Beruf zu machen. Als ich dann auf das Institut für Tierheilkunde (IFT) aufmerksam wurde, meldete ich mich dort an und absolvierte den zweijährigen Studienlehrgang. Nebenbei habe ich an sämtlichen Seminaren teilgenommen. Das IFT war toll. Vieles dort hat sich mit meiner Sicht der Hundeerziehung bestätigt, aber noch viel mehr konnte ich dazulernen.

Ihre Hundeschule Ludwigsburg

Galerie